25 Jahre Museum Pregarten

By 8. September 2020Allgemein

 

Am 3. September 1995 wurde das Museum Pregarten eröffnet. Zu Beginn als Heimathaus Pregarten, später als Heimatmuseum Stadt Pregarten änderte sich der Name nach der Neuausrichtung des Museums auf Museum Pregarten.  Die ersten Jahre waren Pionierjahre in denen das Sammeln und Ausstellen alter Gegenstände im Mittelpunkt stand. Mit der inhaltlichen Neuausrichtung des Museums in den letzten Jahren erhielt das Museum drei Sammlungsschwerpunkte: Produkte der 1. OÖ Steingutfabrik in Prägarten, spätbronzezeitliche Hügelgräber von Unterweitersdorf und Kultur- und Wirtschaftsgeschichte der Region. Regelmäßige Sonderausstellungen und Veranstaltungen runden das Jahresprogramm ab.

„Heuer ist alles anders. Corona bedingt wurde der stets im September stattfindende Tag des Denkmals abgesagt. Und an diesem Tag hätten wir 25 Jahre Museum gefeiert“, berichtet Obmann Reinhold Klinger. Das Feiern wird nachgeholt und zwar mit der Eröffnung des Hofes im kommenden Frühjahr. „Auch beim Hof sind wir durch Corona etwas im Zeitplan zurück, jedoch die Freude über die Sanierung des Außenbereiches überwiegt“, ergänzt Bauchef Josef Hiden. Das Ehrenamt wird im Museum Pregarten großgeschrieben.

Helene Ruspeckhofer

About Helene Ruspeckhofer

Ihr Kommentar...