Imposanter Einblick in die Fotografie vergangener Tage

 

 

Unter dem Titel „Drinnen und Draußen“ zeigt das Museum Pregarten Originalfotos aus der Sammlung Helmut Wildberger.  Gezeigt werden die Werke von Atelier- und Wanderfotografen des 19. Jahrhunderts.

 „Es ist immer wieder eine Freude ins Museum Pregarten zu kommen, da die gezeigten Ausstellungen mit viel fachlicher Kompetenz und gestalterischer Liebe aufbereitet werden“, ist Klaus Landa, Geschäftsführer des Verbundes oö Museen begeistert von der neuen Ausstellung.

Die Besucher der ersten Öffnungstage waren sich einig: Diese mit 1250 Fotos umfassende historische Aufarbeitung der Fotografie im 19. Jhdt. muss man gesehen haben. Der Schwerpunkt der Ausstellung sind Fotografen aus Oberösterreich. Ein interessierter Besucher brachte es auf den Punkt: „Eine Bilderflut, die ich in dieser Dimension nicht erwartet habe, abwechslungsreich und faszinierend“.

Leider war es ein stiller Saisonstart im Museum Pregarten. Es ist schade, dass neben dem Saisonstart auch die Jubiläen 25 Jahre Museum und 30 Jahre Heimat- und Kulturverein coronabedingt ohne Veranstaltung ablaufen mussten.

 

Ab sofort ist die Ausstellung an Samstag, Sonn- und Feiertag von 14 – 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr) zu besichtigen.

 

 

 

 

 

 

Helene Ruspeckhofer

About Helene Ruspeckhofer

Ihr Kommentar...