Sanierung im Museum Pregarten schreitet zügig voran

By 11. Januar 2016Allgemein

 

Josef Hiden beim Sanieren der Mauern

Josef Hiden beim Sanieren der Mauern

Die Sanierung des Stadels und des Pferdestalles ist die Winteraufgabe der Verantwortlichen des Museum Pregarten. Dabei werden über 120 m² für die Einbindung in das Museum adaptiert. Noch im heurigen Jahr gibt es die Eröffnung dieser historischen Flächen des Lehnerhauses. An der Konzeptionierung für die Gestaltung einer Ausstellung in den neuen Räumen arbeitet der Museumsvorstand mit Nachdruck. Unter der fachkundigen Leitung von Josef Hiden sind viele ehrenamtliche Helfer am Werk. So wird das Mauerwerk erneuert, Deckengewölbe freigelegt und die Versorgung mit der notwendigen Infrastruktur für den Museumsbetrieb geschaffen.

„Seit acht Jahren wird regelmäßig an der Neugestaltung und Renovierung der Räumlichkeiten des Museums gearbeitet und mit der Eröffnung des Stadels haben wir die letzte Ausbaustufe erreicht und dann verfügt das Museum über ca. 350 m² Ausstellungsfläche“, berichtet Obmann Reinhold Klinger.

www.museumpregarten.at

 

Helene Ruspeckhofer

About Helene Ruspeckhofer

Ihr Kommentar...