Start in ein veranstaltungsreiches Jahr im Museum Pregarten

By 14. Februar 2022Allgemein

Die Planungen laufen auf Hochtouren und das Jahresprogramm bringt einen bunten Bogen von Ausstellungen, Lesungen, Heiterem und auch Ernstem.

„Wir starten heuer am ersten Aprilsamstag und werden dabei den neu gestalteten Hof beim Museum mit einer besonderen Attraktion anreichern“, berichtet Obmann Reinhold Klinger. Es handelt sich um eine Skulptur, die an eine besondere Zeit in der wirtschaftlichen Entwicklung von Pregarten Bezug nimmt. Der neu gestaltete Hof beim Museum wird auch der Hauptveranstaltungsort für das Jahresprogramm sein.

Im Laufe des Jahres wird Hans Ruspeckhofer sein neues Buch über Lebensgeschichten vorstellen, Inge Reiter unsere zweite Sprache, die Mundart, präsentieren und Herbert Fitzinger wird Pregartner Originale in Worten porträtieren. Auch des 80. Todestages der jüdischen Apothekerin Dora Epstein, die in Pregartens Apotheke arbeitete, wird gedacht. Während der gesamten Museumssaison ist auch die einzigartige fotohistorische Ausstellung „Drinnen und Draußen“ von Helmut Wildberger zu sehen. Es sind dies Originalfotografien von den Anfängen der Fotografie bis rund 1900.

„Bei diesem Programm ist für jeden und jede etwas dabei. Damit nehmen wir auch unseren Auftrag als Museum wahr, nämlich Veranstaltungen mit historischem Bezug zu unserer Region anzubieten“, ergänzt Heimatforscher Erwin Zeinhofer, Obmann-Stv. des Museums.

www.museumpregarten.at

Helene Ruspeckhofer

About Helene Ruspeckhofer

Ihr Kommentar...