Verleihung Museumsgütesiegel an das Museum Pregarten

By 5. Dezember 2016Allgemein

Beim österreichischen Museumstag in Eisenstadt hat das Museum Pregarten das Museumsgütesiegel erhalten. Damit ist es eines der 39 Museen in Oberösterreich, die diese einzigartige Auszeichnung besitzen.

Mit dieser Anerkennung wird der jahrelangen Arbeit der Museumsverantwortlichen Rechnung getragen. Seit 2008 werden die Räumlichkeiten des Museum saniert, die Ausstellungen neu konzipiert und nach einem klaren Museumskonzept ausgerichtet. Der Verbund oberösterreichischer Museen war Begleiter und inhaltlicher Ratgeber für diese Neuausrichtung des bisherigen Heimatmuseums zu einem themenbezogenen Regionalmuseum.

„Wir sind nun auch im Finale der baulichen Sanierung und werden mit Saisonstart 2017 den sanierten Stadel in das Museum einbinden. Damit gewinnen wir weitere 120 m² an Ausstellungsfläche“, berichtet der sichtlich stolze Museumsobmann Reinhold Klinger.

Das bewährte Museumsteam wurde bei der letzten Jahreshauptversammlung in den Funktionen bestätigt. Die neuen Ausstellungen sind unter der fachkundigen Leitung von Elisabeth und Helmut Wildberger sowie Heimatforscher Erwin Zeinhofer konzipiert und wenn Bauleiter Josef Hiden die Sanierung der Räume abgeschlossen hat, beginnt der Aufbau der Ausstellungen.

„Ich bedanke mich beim gesamten Team für die geleistete Arbeit und freue mich, dass das Museum ein hervorragender Partner bei der Umsetzung der Tourismusaktivitäten der Stadtgemeinde ist“, gratuliert Stadtrat Florian Grugl dem Museum.

Helene Ruspeckhofer

About Helene Ruspeckhofer

Ihr Kommentar...