Category

Allgemein

Das war der Tag des Denkmals im Museum Pregarten

By | Allgemein | No Comments

 

Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen der Kinder. Die Vereine, welche derzeit die Sonderausstellung EHRENAMT präsentieren, organisierten ein spezielles Programm für Kinder.

So zeigte das Rote Kreuz wie man einen Verband anlegt, bei der Feuerwehr konnten die Kinder das Geschick beim Zielspritzen unter Beweis stellen, die Pfadfinder rückten Seile und Schnüre in den Mittelpunkt. Mädchen konnten sich bei der Goldhaubengruppe ihren zukünftigen Kopfschmuck aussuchen, der Musikverein funktionierte eine Tube zu einem Ballkorb um und bei PregarTon wurde die Stimmgabel zu einem Musikinstrument. Ein vergnüglicher Nachmittag, der für die Kinder viel Neues und viel Abwechslung brachte.

Das Museum Pregarten ist noch bis Ende November geöffnet.

Öffnungszeiten: Donnerstag 18 – 21 Uhr; Samstag, Sonntag, Feiertag 14 – 18 Uhr – Sonderführungen sind jederzeit möglich – www.museumpregarten.at

Attraktives Kinderprogramm am Tag des Denkmals im Museum Pregarten

By | Allgemein, Veranstaltungen | No Comments

Der Tag des Denkmals, am Sonntag, 29.September 2019, ab 14 Uhr, ist im Museum Pregarten dem EHRENAMT gewidmet. Ganz besonders sollen Kinder und jugendliche Besucher die ehrenamtlichen Aktivitäten der ausstellenden Vereine kennen lernen.  Das Motto dieses Tages lautet: „Kaiser, Könige und Philosophen“ und das passt gut für unsere vielen ehrenamtlichen Helfer. Denn sie sind die wahren Kaiser und Könige unserer Gesellschaft.

Für die Besucher warten Aktivitäten und Einblicke in das Vereinsleben. So zeigen die Pfadfinder wie man fachmännisch perfekte Knoten in ein Seil bindet; Mädchen können bei den Goldhaubenfrauen ihr zukünftiges Trachtenkleid mit passender Goldhaube probieren und Kinder erfahren auch, wie leicht es ist den richtigen TON zu treffen. Einen Verband richtig anlegen kann man beim Roten Kreuz lernen und wer möchte nicht einem Blasinstrument einen gewaltigen Ton entlocken. Auch die Feuerwehr wartet mit interessanten Aktivitäten auf.

Ein abwechslungsreicher Nachmittag wartet auf die Besucher. Eintritt frei.

Neues im Museum Pregarten: alte Kinowerbungen

By | Allgemein | No Comments

Seit heuer sind im Museum Pregarten historische Werbeeinschaltungen von Wirtschaftsbetrieben aus unserer Gegend zu bewundern. Der ehemalige Kinobetreiber Heribert Erhart hat diese Werbesujets – es handelt sich dabei um großformatige Dias – dem Museum zur Verfügung gestellt.

Jeder  Kinobesucher konnte sich im Vorspann der Filme einen Überblick über die Handels- und Gewerbebetriebe von Pregarten und Umgebung machen. Auf einem eigenen Monitor sind nun diese Kleinode zu bestaunen.  Ein regelmäßiger Kinobesuch war In Pregarten  in den Jahren 1934 bis 1975 möglich. Wie sehr sich die Werbung  in den letzten Jahrzehnten verändert hat und wie einfach Werbeseiten früher und wie aufwändig Werbung heute gemacht wird, davon kann sich jeder Besucher  überzeugen.

Ganz vereinzelt gab es „bewegliche Bilder“ unter den Dias. Dies wurde durch eine aufwendige Konstruktion mit zwei Glasplatten, zwischen denen sich ein Ölfilm befindet, ermöglicht. In diesem Ölfilm schwimmt ein weiteres Dia, sodass für den Besucher der Eindruck einer bewegten Darstellung entstand.

Singa war unser Freid …

By | Allgemein | No Comments

Bis auf den letzten Platz war der Stadel des Museum Pregarten besetzt als rund 20 Sänger und Sängerinnen einen bunten musikalischen Nachmittag gestalteten.

Es gab Feineres aber auch Gröberes zu hören. Bestens eingespielt zeigten sich Josef „Pepp“ Giretzlehner und Karl Leimer und Geschichtenerzähler Josef Schwabegger hatte stets die Lacher auf seiner Seite.

Besonderer Höhepunkt war das Pregartenlied, das Traudi Winkler getextet hat und das Publikum hat begeistert mitgesungen. Organisatorin Elisabeth Wildberger und Moderatorin Johanna Miesenberger haben es geschafft, dass der Text dieses Liedes Wirklichkeit wurde: „Unser Pregarten,….. weils wunderschen is und immerzua sich was tuat ….. die Leitln san gmiatlich ….“.  Dieser Nachmittag verlangt nach mehr.

 

Singa tuan alle gern …

By | Allgemein | No Comments

 

Singa tuan alle gern …

Unter diesem Motto findet im Museum Pregarten am Sonntag, 19. Mai um 15 Uhr ein Nachmittag mit alten Liedern statt.

Feines und auch Gröberes wartet auf die Besucher, denn „singa tuan alle gern, Bauern und feine Herrn, …“.  Anlass ist der internationale Museumstag, dessen Leitmotiv  – Museen, Zukunft lebendiger Traditionen  – genau zu dieser Veranstaltung passt.  Die Moderation liegt in den bewährten Händen von Bezirksbäuerin LK-Rätin Johanna Miesenberger.

Josef Giretzlehner, Gudrun Kolmbauer, Anna und Josef Schwabegger, Marianne Luger, Margarete Gradl, Franziska Walch und Erika Mühlbachler sowie Angela Leimer werden bekannte und auch teils vergessene Lieder zum Besten geben. Musikalisch unterstützt werden sie von Karl Leimer, Ziehharmonika sowie Berta Reindl und Hedwig Huber, Gitarre.

„Mitsingen ist erlaubt und es wird sicher ein vergnüglicher Nachmittag im Stadel des Museum“, berichtet die Organisatorin Elisabeth Wildberger. Denn wie heißt es in diesem Lied weiter: “… und wer net singa mag, soll si fortschearn“.

 

Ehrenamt als Zugpferd

By | Allgemein | No Comments

Die Sonderausstellung zum EHRENAMT im Museum Pregarten zeigte das große Interesse an der Geschichte und den Aktivitäten der teilnehmenden Vereine. Die Besucher waren sich einig, dass es ohne Vereine und ohne ehrenamtliche Arbeit eine Vielzahl von Leistungen in unserer Gesellschaft nicht geben würde. Ein besonderer  Dank wurde den beiden Kuratoren Elisabeth und Helmut Wildberger ausgesprochen sowie dem Vitrinenbauer Konsulent Hans Ruspeckhofer. Sie schafften es,  eine kurzweilige, übersichtliche und abwechslungsreiche Präsentation des Themas zu erreichen.

Öffnungszeiten bis Ende November : Do 18 – 21 Uhr; Sa, So, Fei 14 – 18 Uhr

v.l. Kons. Hans Ruspeckhofer, Helmut Wildberger, Elisabeth Wildberger, Obm. Dr. Reinhold Klinger

 

Zu Gast im Freien Radio Freistadt

By | Allgemein | No Comments

Am ersten Mittwoch im Monat gehört eine Stunde beim Freien Radio Freistadt der Museumsstraße. Heute waren Elisabeth Wildberger und Erwin Zeinhofer als Vertreter des Museums Pregarten zu Gast. Natürlich stand die neue Sonderausstellung (am 14.4., 15.00 Uhr ist Eröffnung) im Mittelpunkt. Sie ist dem Ehrenamt gewidmet und stellt neun aktive Pregartner Vereine vor. Daneben sind auch frühere Vereine vertreten und ein Streifzug durch die Pregartner Theatertradition ergänzt die Ausstellung.

Am Museumstag, das ist am 19. Mai um 15.00 Uhr, graben wir im alten Liedgut. Wie schon durchgedrungen ist, wird es dabei auch dann und wann etwas deftiger zugehen. Näheres ist hier zu finden: http://www.museumpregarten.at/allgemein/singa-tuan-alle-gern/

Bei der Radiosendung sind aber auch die anderen Museumsbereiche nicht zu kurz gekommen. Wir hoffen, dass wir wieder Gusto auf einen Besuch machen konnten und danken Willi Hochreiter sehr herzlich für die Einladung!

Die Sendung kann natürlich auch schon angehört werden: https://www.frf.at/2019/04/altes-und-neues-museum-pregarten-2/

Foto: Claudia Prinz, Freies Radio Freistadt, der wir auch für die technische Unterstützung bei der Sendung danken!

Eröffnung der neuen Sonderausstellung „EHRENAMT“

By | Allgemein | No Comments

Am Palmsonntag, 14. April 2019, 15 Uhr wird die neue Sonderausstellung EHRENAMT – Ausbeutung oder Beitrag zu höherer Zufriedenheit? eröffnet. Wie heißt es in einem Gedicht: Willst du froh und glücklich leben, lass kein Ehrenamt dir geben!  „Gerade eine ehrenamtliche Betätigung kann ein Beitrag zu höherer Zufriedenheit sein und wir wollen mit der Aufbereitung des Themas anregen sich ehrenamtlich zu engagieren“, laden die beiden Kuratoren Elisabeth und Helmut Wildberger herzlich ein.

Die Freiwilligkeit ist ein herausragendes Element eines Vereines und das macht Vereine auch stark und unabhängig. Die teilnehmenden Vereine an dieser Sonderausstellung sind: Musikverein, Rotes Kreuz, Freiwillige Feuerwehr, Alten-, Kranken- und Nachbarschaftshilfe, Dorf- und Stadtentwicklung, Pfadfinder, Kapselschützengesellschaft, Goldhauben- und Kopftuchgruppe sowie PregarTon.

Singa tuan alle gern …

By | Allgemein | No Comments

v.l.n.r.  J. Miesenberger, A. Schwabegger, M. Luger, H.Huber, M. Gradl, B. Reindl, K. Leimer, F. Wurm, G. Kolmbauer, J. Giretzlehner, A. Leimer , E. Mühlbachler, J. Schwabegger, E. Wildberger

 

Feines und auch Gröberes wartet auf die Besucher, denn „singa tuan alle gern, Bauern und feine Herrn, …“.

Anlass ist der internationale Museumstag, dessen Leitmotiv – Museen, Zukunft lebendiger Traditionen – genau zu dieser Veranstaltung passt. Die Moderation liegt in den bewährten Händen von Bezirksbäuerin LK-Rätin Johanna Miesenberger.

Josef Giretzlehner, Gudrun Kolmbauer, Anna und Josef Schwabegger, Marianne Luger, Margarete Gradl, Franziska Walch und Erika Mühlbachler sowie Angela Leimer werden bekannte und auch teils vergessene Lieder zum Besten geben. Musikalisch unterstützt werden sie von Karl Leimer, Ziehharmonika sowie Berta Reindl und Hedwig Huber, Gitarre.

„Mitsingen ist erlaubt und es wird sicher ein vergnüglicher Nachmittag im Stadel des Museum“, berichtet die Organisatorin Elisabeth Wildberger. Denn wie heißt es in diesem Lied weiter: “… und wer net singa mag, soll si fortschearn“.

Termin: Sonntag, 19. Mai 2019, 15 Uhr im Museum

 

 

Wissenszentrale Museum – Schätze für unsere Gesellschaft

By | Allgemein | No Comments

Die Jahreshauptversammlung des Museum Pregarten zeigte wie wichtig die Aufgaben eines Museums für unsere Gesellschaft sind. Neben  der Aufbereitung und Präsentation von alten Gegenständen und geschichtlichen Dokumenten, ist die breite Einbindung der Bevölkerung in den Museumsalltag wesentlicher Bestandteil der Museumsarbeit.

Wir sind mit der Museumssaison 2018 sehr zufrieden und nach Beendigung der Sonderausstellung „Ende und Anfang 1945 – 1955“ widmen wir uns 2019 dem Ehrenamt, berichten die Verantwortlichen des Museum Pregarten.  „Das Ehrenamt drückt sich am stärksten in Vereinen aus. Gemeinsam mit neun Vereinen gestalten wir eine Sonderausstellung und dabei möchten wir die Vielfalt und Wichtigkeit des ehrenamtlichen Engagements sichtbar machen“, ergänzt Obmann Reinhold Klinger. Fleißig wird bereits an der neuen Sonderausstellung gearbeitet. Das Zusammenspiel Museum  und Vereine ist Garant dafür, dass wieder viel bisher Unbekanntes dem interessierten Publikum gezeigt werden kann. Derzeit wird fleißig an der Gestaltung der Ausstellung gearbeitet. Am Palmsonntag ist Eröffnung (Palmsonntag, 14. April 2019, 15 Uhr, Museum Pregarten)